Autoriss

Erstellen Sie auf der Basis Ihrer Messungen und Berechnungen den fast fertigen Vermessungsriss.

Mit dem Modul Autoriss können GEO8-Berechnungsdaten automatisch in grafische Informationen für GEOmapper oder GEOgraf® konvertiert werden. Dazu werden zunächst in gewohnter Weise die Berechnungen mit GEO8 ausgeführt. Die Berechnungsdateien werden z.B. in GNSS-Symbole, Standpunktsymbole, Beobachtungspfeile, Fehlervektoren, Linienverbindungen und Texte umgesetzt.

Derzeit sind folgende Möglichkeiten vorhanden:

Allgemeines Vorbereiten der Risse

  • unterschiedliche Darstellung von Anschlusszielen und Neupunkten
  • Ableiten von Linienverbindungen aus den Berechnungsarten Orthogonalpunktberechnung, Flächenberechnung und Streckenkontrolle
  • Beschriften von Messungslinien mit durchlaufenden und seitlichen Maßen (alte Orthogonalbemaßung)
  • Anlegemaße werden eingerahmt, Endmaße doppelt unterstrichen usw.

Darstellung der in Rheinland-Pfalz geforderten Fehlervektoren über punkthafte Symbole

  • als Fehlervektoren mit angeschriebenem Restklaffenbetrag
  • als Fehlervektoren mit eingeklammerter Standpunktnummer und Restklaffenbetrag

 

 

Video - die Entstehung des Risses

weitere Informationen

Titel Download
kleiner Riss nach Übergabe (Rohdaten) Riss-KLEIN-nach-Uebergabe-Rohdaten.pdf
kleiner Riss nach Fertigstellung Riss-KLEIN-nach-Fertigstellung.pdf
großer RISS nach Fertigstellung Riss-GROSS-nach-Fertigstellung.pdf

Bildschirmfotos
 

GEO8 - Autoriss

 

GEO8 - Riss im GEOmapper

GEOmapper - Autoriss
 

GEOmapperZeichenelemente

GEOmapper - Zeichenelemente Riss

Riss

Riss aus dem GEOmapper

manuell gezeichneter Riss